Joie Verso

Optimal für Wohnmobile, Autos mit Staufächern und als Zweitsitz

Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso
Joie Verso

Mit dem Aufruf des Videos erklären
Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube
übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung
gelesen haben.

  • Unfall-Austausch-Garantie
  • Zwergperten-Notfallkarte
  • Kostenlose Rücksendung möglich
319,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Joie Bezug

Wähle vorab deine gewünschte Variante aus.
  • C1721CAEMB000
100% persönliche Beratung
Passt dieser Artikel zu Dir?
Frag mich einfach!
- Katja

 
- Kollektion 2020 - Superflexibel - passt für alle Autos und für alle Kinder Mit dem Joie... mehr
Joie Verso

- Kollektion 2020 -
Superflexibel - passt für alle Autos und für alle Kinder
Mit dem Joie Verso gibt es endlich einen Reboard-Autokindersitz, der in allen Situationen nutzbar ist. Keine Spanngurte, kein Stützfuß, kein Isofix - er passt in alle Autos und Wohnmobile mit Dreipunktgurt. Und dabei transportiert er  Kleinkinder sicher bis 18kg rückwärts und danach große Kinder bis 12 Jahre vorwärts.

Du kann ihn theoretisch sofort nach der Geburt benutzen, weiter bis vier Jahre rückwärts und später bis zum Ende der Kindersitzpflicht in Fahrtrichtung.

Einfach nur anschnallen
Mit dem Dreipunktgurt Deines Autos befestigst Du den Joie Verso in Deinem Auto. Und im Auto der Tagesmutter, der Großeltern, des Patenonkels...
Obwohl der Joie Verso keine zusätzlichen Spanngurte und auch keinen Stützfuß hat, bietet er sehr guten Schutz für Deinen Zwerg! Der Dreipunktgurt wird über die Sitzfläche geführt und geht dann wie bei der Babyschale hinten um die Sitzschale des Reboarders herum. Dort wird er mit einer Klemme fixiert, sodass Dein Joie Verso sehr fest im Auto steht.

Von Geburt bis zum Ende der Kindersitzpflicht
Zugelassen ist der Joie Verso in den Gruppen 0+, 1, 2 und 3. Das bedeutet, Du kannst ihn direkt nach der Geburt schon nutzen. Zudem kann er Dein Kind sicher transportieren, bis es groß genug ist, um ohne Kindersitz zu fahren. Das heißt, Dein Kind fährt bequem im Joie Verso bis es 12 Jahre alt oder 1,50m groß ist. Da er hier eher kurz geschnitten ist, werden große Kinder später noch einen weiteren Sitz benötigen.

Lange genug sicher rückwärts...
Natürlich fahren Babys rückwärts. Doch im Joie Verso fährt Dein Kind noch weiter entgegen der Fahrtrichtung, bis es wirklich sicher genug ist, es herumzudrehen. Dafür muss er bis mindestens 15kg Körpergewicht rückwärts verwendet werden.
Damit der Joie Verso auch kleinen Kindern schon passt, ist im Lieferumfang eine individuell anpassbare Neugeboreneneinlage enthalten. Diese ist dreiteilig und kann in verschiedenen Zusammensetzungen verwendet werden, so dass Dein Baby immer gut in den Sitz passt.

...und dann weiter vorwärts
Frühestens, wenn Dein Kind 15kg wiegt, darf es im Joie Verso vorwärts fahren. Hier wird es dann mit Autogurt angeschnallt, wie in einem richtigen großen Kindersitz. Um Deinem wachsenden Kind ausreichend Platz zu bieten, wächst der Joie Verso auch in der Breite mit. Seine Auto Adjust-Funktion sorgt dafür, dass er beim Ausziehen der Kopfstütze in die Höhe auch automatisch breiter wird.
Der Joie Verso wird nicht ganz so groß, wie ein Kindersitz, der wirklich nur für große Kinder zugeschnitten ist, aber wird auf jeden Fall die ersten Grundschuljahre gut nutzbar sein.

Sicherheit groß geschrieben
Für mehr Schutz im Seitenaufprall kannst Du am Joie Verso die Guard Surround Safety-Seitenteile ausklappen. So wird der Abstand zur Autotür verringert und Dein Kind im Unfall früher abgebremst. Das sorgt für weniger Krafteinwirkung und besseren Schutz Deines Zwerges.
Zudem ist im Joie Verso eine Stahlkonstruktion verbaut, die eine besonders gute Stabilität erzeugt.

Komfort für Deinen kleinen Passagier
Kopfstütze und Gurtsystem lassen sich dank Grow Together-Funktion einhändig in zehn Stufen anpassen und sitzen so jederzeit optimal. Dank der guten Polsterung liegen die Gurte weich an und sorgen für mehr Komfort.
Ein gutes Belüftungskonzept verringert Schwitzen und lässt Dein Kind auch im Sommer zufrieden im Joie Verso unterwegs sein.
Rückwärtsgerichtet gibt es zwei Ruhepositionen und in Fahrtrichtung kannst Du die Neigung vierfach verstellen. So reist Dein Kind auch bequem, wenn es müde ist.

Unsere Empfehlung: perfekt für Wohnmobile, Großeltern, Zweitautos...
Mit dem Joie Verso bekommst Du einen Sitz, der unheimlich flexibel ist. Er benötigt kein Isofix. Er kann ohne Standfuß in allen Autos auch mit Staufächern oder in Wohnmobilen problemlos genutzt werden. Er ist günstig und lange nutzbar, daher optimal für Zweitautos oder Menschen, die Dein Kind ab und an mitnehmen.

Natürlich passt ein Sitz, der über so viele Jahre nutzbar sein soll, Deinem Kind weniger perfekt als ein Sitz, der extra für eine bestimmte Entwicklungsstufe vorgesehen ist. Deswegen empfehlen wir den Joie Verso eher nicht als Erstsitz für Familien, die wirklich regelmäßig mit dem Auto unterwegs sind. Hier gilt: Drei Kindersitze für ein Kinderleben - Babyschale, Kleinkindsitz, Kindersitz!

Details:

  • zugelassen nach ECE-R44/04
  • Gruppe 0+/1: rückwärtsgerichtet ab Geburt bis 18kg
  • Gruppe 2/3: vorwärtsgerichtet von 15-36kg
  • Befestigung mit dem Dreipunktgurt des Autos
  • keine Spanngurte, kein Top Tether, kein Standfuß
  • Kopfstütze und Gurtsystem zehnfach verstellbar
  • inkl. dreiteiliger Neugeboreneneinlage
  • Sicherheit durch Guard Surround Safety und Stahlkonstruktion
  • Komfort durch Gurtpolster, Ruhepositionen und gute Belüftung
  • Bezüge abnehmbar und maschinenwaschbar
  • optimal für Wohnmobil, Großeltern, Tagesmutter oder als Zweitsitz
  • Maße: L 52cm x B 45-51,5cm x H 62-87 cm
  • Gewicht: 7 kg (ohne Neugeboreneneinlage)
  • Lieferumfang: 1x Joie Verso inkl. Neugeboreneneinlage

Hinweis:

Wir empfehlen zunächst eine Babyschale ab Geburt, da diese von der Passform üblicherweise besser ist. So wird der Rücken geschont und das Kind besser geschützt. Im Anschluss empfehlen wir das rückwärtsgerichtete Fahren bis mindestens zum dritten Geburtstag. Nur so ist Euer Kind so gut wie möglich geschützt.

 

Befestigungsart im Auto: Dreipunktgurt des Autos
Drehbar: nein
Fahrtrichtung: rückwärts und vorwärts
Farbe: Blau, Grau, Grün
Nutzungsdauer: rückwärts bis 18 kg - ca. 4 Jahre
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Joie Verso"
13.11.2020

toller Zweitsitz

Ich habe den Verso nach Beratung per Email im Zwergperten-Onlineshop gekauft. Wir nutzen ihn (derzeit als Reboarder) als Zweitsitz, der hauptsächlich beim Papa im Auto steht, aber auch mal bei den Omas eingebaut wird.
Der Einbau ist wirklich einfach, der Verso wird angeschnallt wie eine Babyschale: kein "Gurt durchfädeln" o. Ä. notwendig, das schafft jede Omi ;-)

Kleiner Tipp: Bei kurzem Fahrzeuggurt erst den Gurt hinter der Lehne des Sitzes durchführen, dann den Fahrzeuggurt festschnallen.
Lediglich die Klappe hinten am Sitz, die den Gurt festklemmt, ist schwer zu öffnen und zu schließen.

Der Sitz ist auf den ersten Blick groß, passte aber bisher als Reboarder in alle unsere Autos (auch Kleinstwagen), trotzdem kann davor noch eine Person normaler Größe bequem sitzen ;-)

Manchmal ist es etwas umständlich das Kind in den Sitz zu setzen, weil der Fahrzeuggurt quasi quer über den Einstieg verläuft. Es kommt aber auch auf die Gurtlänge an: Bei manchen Fahrzeugen ist dieser lang genug, dass man ihn nach unten drücken kann um das Kind darüber zu heben - bei anderen nicht, dann wird das Hinensetzen ziemlich beengt.
Entsprechend wird man dann auch manchmal beim Anschnalles des Kindes mit dem Fünfpunktgurt des Sitzes etwas von Fahrzeuggurt eingeengt, auch weil der Kindersitz relativ hohe Seitenteile hat.

Alles in allem ein toller Zweitsitz - zwar nicht ganz so toll zu handeln wie unser drehbarer Erstsitz, dafür passt er aber wirklich in jedes Auto (ob groß oder klein, ob mit oder ohne Isofix).
Und unser Kind sitzt gerne darin.

[Wir haben den Verso übrigens in der Farbe ember, das ist ein dunkles anthrazit/fast schwarz. Auf den Fotos dachte ich eher, es sein ein unempfindliches dunkles graubraun. Aber egal...
PS: Es gibt auch einen passenden Schonbezug von Joie aus Frottee, allerdings (noch?) nicht bei den Zwergperten.]

13.09.2019

Joie Verso

Ich hab den Sitz als Zweitsitz gekauft. Da es sehr komplizierte Bedingungen waren bin ich mit der professionellen Beratung der Zwergperten auf den Joie Verso gekommen. Ich war skeptisch da der Sitz nicht von extern getestet wurde ABER ich muss wirklich loben! Er macht einen sehr guten Eindruck und kann so flexibel an das Kind angepasst werden, das er wirklich gut passt. Er steht bombenfest im Auto. Das einzig negative ist die geringe bis gar nicht vorhandene Beinfreiheit. Das hat meinen Sohn aber nicht gestört,er ist bei der Probefahrt sofort eingeschlafen. Kurz um, ich bin kein Gutachter aber ich denke zu sehen das der Sitz qualitativ sehr hochwertig verarbeitet ist. Wir werden ihn nicht so häufig nutzen ,mein Zwergi fährt hauptsächlich im Besafe bei mir mit aber als Zweitsitz für nicht so lange Autofahrten kann ich damit sehr gut leben. Wir werden ihn ohnehin nur als Reborder nutzen. Vielen Dank ♥️

14.06.2019

Sehr toller Zweitsitz

Wir haben den Verso als Zweitsitz gekauft. Es sollte ein Sitz sein den die Omas und Opas selbstständig in Ihre Autos bekommen. Durch die Sicherung mit dem normalen Autogurt, kann er problemlos in jedes Auto geschnallt werden, da in der Familie nicht jeder Isofix hat und ich auch nicht für alle Autos Gurte kaufen und verlegen wollte. Der Sitz ist einfach in der Handhabung und ich finde auch nicht allzu schwer. Es ist schön das der Sitz mitwächst und so auch lange als Zweitsitz genutzt werden kann, sodass mit 4 Jahren nicht wieder ein neuer Zweitsitz gekauft werden muss. Umständlich ist das hereinsetzen des Kinder, da der Autogurt im Weg ist. Bei kleinen Kindern geht das noch, aber irgendwann wird es eng. So ist es am besten über die andere Seite einzusteigen, was auch problemlos funktioniert, wenn man nicht noch einen Sitz auf der anderen Seite stehen hat. Schade finde ich, dass es in der Reboarderfunktion nur zwei recht liegende Positionen gibt, was aber durch die kleine Auflagefläche für die Füße durchaus Sinn macht. Mein Kind findet es nicht schlimm in dieser Position, aber es gibt natürlich auch Kinder die irgendwann nur aufrecht sitzen wollen. Für diese Kinder wäre die Reboarderfunktion leider nichts mehr. Ich bin sehr zufrieden mit dem Sitz und es freut mich einen Sitz gefunden zu haben, der in jedes Auto passt und trotzdem rückwärts gerichtet genutzt werden kann.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Produktvideo ansehen
Nuna Tres LX Nuna Tres LX
419,95 € *
Joie i-Venture-R Joie i-Venture-R
219,95 € *
Axkid Minikid 2 Axkid Minikid 2
ab 429,00 € *
Avionaut AeroFIX RWF Avionaut AeroFIX RWF
239,00 € * 299,00 € *
BeSafe Stretch BeSafe Stretch
ab 659,00 € *
Avionaut Sky 2.0 Avionaut Sky 2.0
399,00 € *
Nuna Todl Next Nuna Todl Next
ab 429,95 € *
Joie Traver Joie Traver
159,95 € *
Nuna Prym i-Size Nuna Prym i-Size
499,95 € *
Cybex Sirona Z i-Size Cybex Sirona Z i-Size
ab 429,95 € *
Nuna Aace Nuna Aace
219,95 € *
Zuletzt angesehen