Ruheposition - wie sollte mein Kind sitzen?

Kinder sollen bequem sitzen – das ist klar. Aber wie ist es im Auto mit der Sicherheit in Liegepositionen?

Hier gilt klar zu sagen: So liegend wie nötig, so aufrecht wie möglich! Und das gilt unabhängig von der Fahrtrichtung.

Entgegen der Fahrtrichtung fängt die Sitzschale das Gewicht des Kindes im Unfall auf. Da sie das dann über die Fläche des Rückens und des Hinterkopfes verteilt, ist keine Belastungsspitze auf einem einzelnen Körperteil wie sie beispielsweise auf den Nacken einwirkt in vorwärts gerichteten Kindersitzen.

Je aufrechter diese Sitzschale also ist, desto mehr Fläche des Kindes zeigt anliegend an der Sitzschale nach vorne. Legt man das Kind nun weiter um, zeigt der Rücken und damit die größte Fläche des Oberkörpers immer weiter eher Richtung Fahrzeugboden als nach vorne. Der Kopf würde dann im Unfall eher nach vorne gezogen. Das geschieht zwar entlang der Sitzschale und es gibt keine Nickbewegung, trotzdem wirken die Kräfte dann als Zugkräfte auf den Kopf ein. Also lieber aufrechter als liegender um möglichst viel „Auffangfläche“ zu haben.

Beim rückwärts fahrenden Kind ist es so, dass man zu Beginn mit der Babyschale einen Kompromiss eingehen muss. Das Kind kann definitiv noch nicht sitzen, also muss es etwas geneigt werden. Die halb-aufrechte Position ist jedoch das Maximum, was sicherheitstechnisch möglich ist. Die Gründe hierfür sind oben erklärt. Man gibt also zugunsten der Ergonomie einen leichten Sicherheitsvorteil ab. Im richtigen Reboard-Kindersitz neigt man das Kind dann nur so weit, wie es in Ruhephasen nötig ist und erhält das Maximum an Sicherheit.

Im Kindersitz in Fahrtrichtung ist ganz simpel der Weg länger, auf dem der Kopf beschleunigen kann. Hier wird also auch stärker am Kopf gezogen, weshalb auch hier gilt: So liegend wie eben nötig, so aufrecht wie irgend möglich!

Aus diesem Grund gibt es keine Liegepositionen an Kindersitzen. Es sind Ruhepositionen, die man nicht mit Liegepositionen verwechseln sollte.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.