Kostenfreie Lieferung bei Kindersitzen und ab 50€ Individuelle Beratung Sicher Einkaufen Unfall-Austausch-Garantie Viele Ladengeschäfte

Kann ich mit Maßen eines Reboarders den Platzbedarf abschätzen?

Häufig werden wir nach den Maßen, vor allem der Tiefe, eines Reboard-Kindersitzes gefragt. Durchaus können wir die Maße der Reboard-Kindersitze weitergeben. Eine Zeit lang haben wir das auf Kundenwunsch hin auch ausprobiert. Allerdings wurde hier immer wieder klar, dass die Tiefe eines Sitzes nichts aussagt über dessen Platzbedarf in verschiedenen Autos.
Das liegt daran, dass hier sehr viele andere Faktoren mit hinein spielen.

Es gibt Sitze, deren Platzbedarf ist sehr stark von der Länge der Sitzfläche abhängig. Die Länge der Sitzfläche variiert sehr in einzelnen Automodellen, so dass dann auch der Platzbedarf des gleichen Sitzes sehr unterschiedlich sein kann.

Andere Sitze verbrauchen mehr oder weniger Platz, je nachdem wie tief die Isofix-Bügel im Autositz versenkt sind oder ob sie heraus stehen.
Auch die Neigung des Autositzes oder der Sitzbank, auf der der Kindersitz steht, beeinflusst maßgeblich, wie weit der Reboard-Kindersitz in das Auto hineinragt.
Dann wiederum kann auch die Form des Vordersitzes oder des Armaturenbretts beeinflussen, wie viel Platz vor oder hinter dem Reboarder bleibt. In manchen Autos passt die Sitzschale beispielsweise genau unter die Kopfstütze und so kann der Beifahrersitz noch ein paar Zentimeterchen weiter hinter zum Reboarder geschoben werden. Oder der Reboarder passt mit einer schlanken Stelle genau auf das Armaturenbrett und somit geht der Beifahrersitz samt Reboard-Sitz weiter nach vorne.

Sicher gibt es noch mehr Faktoren, die den Einbau und Platzbedarf eines Reboard-Kindersitzes mit beeinflussen. Deshalb ist der Probeeinbau immer noch die klarste Möglichkeit, die genau zeigt, wie es dann im Auto aussieht.
Sollte der Probeeinbau bei euch nicht möglich sein, weil ihr vor Ort keine Zwergperten habt, dann profitiert doch von unserer mehrjährigen Erfahrung! Wir kennen sehr viele Automodelle und dazu unsere Reboard-Kindersitze sehr genau und haben vieles im echten Leben ausprobiert.

Meldet Euch bei uns und lasst euch individuell und ausführlich per Email oder per Telefon beraten. Am Schluss bleibt natürlich doch der Probeeinbau des online bestellten Sitzes, wenn er dann bei Euch angekommen ist. Hier könnt Ihr uns auch wieder erreichen und Euch Tipps holen, wenn es Probleme geben sollte. Optimalerweise besprechen wir Eure Fragen gemeinsam und häufig kann man mit einigen Tricks doch noch eine gute Position erreichen.
Kommen wir zu dem Schluss, dass es wirklich nicht passt, dann gibt es die 14tägige Widerrufsfrist und sicher einen alternativen Sitz, der dann zu Eurer Situation passt! Denn anhand des ersten Probeeinbaus können wir schon viel erkennen und mit Euch dann einen anderen Sitz finden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.