Hamax Outback im Einsatz - Joggen und Walken mit Baby

Nach der Geburt wollen viele Mütter endlich wieder Sport machen. Mit dem Hamax Outback ist das für Dich superpraktisch und für Deinen Zwerg superbequem und sicher.

In der Schwangerschaft lässt die körperliche Aktivität einfach ganz naturbedingt immer mehr nach. Wir Frauen werden einfach runder und unbeweglicher, es kommen vielleicht Rückenschmerzen oder dicke Beine dazu und die meisten sind am Ende froh, wenn sie noch durchs Leben wackeln können. So ging es zumindest mir und mehr als ein bisschen ruhiges Yoga war ab Mitte der Schwangerschaft nicht mehr drin.

Umso mehr freuen sich viele junge Mütter auf die Zeit nach dem Wochenbett, wenn sie langsam wieder loslegen können. Und auch die meisten sportlichen Papas sind ganz scharf darauf, ihren Nachwuchs mit zum Laufen zu nehmen. Wie aber stellt man das am besten an?

Es gibt entweder spezielle Jogger-Kinderwägen, die stabil sind und gleichzeitig einen guten Geradeauslaufen haben, denn man muss sie vor sich her schubsen können. Anderenfalls ist ständig der Oberkörper fixiert und da bedankt sich der Laufstil. Aber will man einen extra Kinderwagen kaufen, den man nur für gelegentliches Joggen nutzt?

Die - in meinen Augen - viel familientauglichere Variante ist ein multifunktionaler Fahrradanhänger wie der Hamax Outback. Hier gibt es den Babyeinsatz, sodass schon bald nach der Geburt losgesportelt werden kann. Mamas gehen erstmal langsam und dann immer zügiger, um den Beckenboden zu schonen und die Körpermitte zu aktivieren. Papas können gleich loslegen.

Mein Mann ist jahrelanger Läufer und hat sich sehr auf die Ausflüge mit dem Zwerg gefreut. Ich laufe eher solala, aber wollte auch langsam wieder anfangen, in Bewegung zu kommen.

Neu_1

Hat der Hamax Outback unsere Erwartungen erfüllt?

Bequem für’s Baby?

✔ Check - sowohl zu Beginn im Babyeinsatz als auch ab circa sieben Monaten auf der normalen Sitzbank war der Zwerg sehr zufrieden. Die Gurte lassen sich super anpassen und vor allem geht es schnell. Denn zwischen Reinsetzen und Loslaufen darf nicht viel Zeit vergehen, sonst gibt es lautstarke Beschwerden.

Hamax_Post_klein

Leichtgängig mit gutem Geradeauslaufen?

✔ Obercheck - Ich war etwas skeptisch, das der Hamax Outback deutlich schwerer ist als der frühere Anhänger bei den großen Kids. Davon merkt man absolut nichts. Er gleitet vor sich hin und ist absolut keine Behinderung beim Laufen.

Sicher?

✔ Check - Ich vertraue der Konstruktion absolut. Im Lieferumfang der Joggerrads ist eine Handbremse mit dabei, was wirklich großzügig und toll ist. Das Joggerrad ist mit wenigen Handgriffen montiert dank Schnellspanner und Klett an der Kabelführung und daher kann da nichts schiefgehen.

Schneller Zugang zum Baby?

✔ Check - Pausen möchte man beim Sport meist kurz halten, wenn man keine Ausrede zum Verschnaufen sucht :-D Deswegen lieben wir den Zugriff von oben hinten durch das Verdeck zum Zwerg. Der hat auch bemerkt, dass er uns da sehen kann und trotz Vorwärtsfahren und abgewandtem Blick kann sie kurz zu uns schauen, wenn sie das möchte.

Komfortabel gefedert auch für Holperwege?

✔ Check - Über die gute Federung habt Ihr ja schon in Teil 1 lesen können. Sie hat sich bei unseren Joggingrunde um den See und auch über die ein oder andere Wurzel auf jeden Fall bewährt. Kurz und knackig: Wir alle Drei sind wirklich zufrieden und können den Hamax Outback für Laufrunden oder zum Walken uneingeschränkt empfehlen!

ueberarbeitet_2

Tags: Fahrrad
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.